Fefes Blog mit Kommentarfunktion

Ich war etwas erstaunt, dass man bei Fefe zumindest indirekt ein Kommentar abgegeben kann. Eigentlich kennt man seinen Blog nur als One-Way-Verschwörungstheoriequelle. Nun gibt es wohl seit einiger Zeit auch refefe.de 😉

Ulkig.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.