Ich packe meine Tasche – Reisefotografie

Immer wieder begibt man sich aus den unterschiedlichsten Gründen auf Reisen. Derjenige der dabei auch noch fotobegeistert ist, wird jedes Mal gefordert sich gedanken über seine Ausrüstung zu machen.

In den letzten Jahren habe ich immer den Weg gewählt einfach alles mitzunehmen. Das hatte natürlich einen erheblich volleren Kofferraum zur Folge. Gebraucht habe ich es nie. Daher habe ich mich damit Beschäftigt, wie es die Jungs und Mädels der National Geographics so machen und habe meine Auswahl wesentlich enger getroffen. Mit einem super Nebeneffekt.

Durch die festgelegte Bandbreite an Möglichkeiten fokusiert man sich automatisch mehr auf das zu erstellen Bild, als auf den Einsatz des „richtigen“ technischen Equiptments.

Weiter kann man sich sogar noch eine Aufgabe setzen und so seine Fertigkeiten weiter schulen und ausbauen. Im Ergebnis habe ich wesentlich bessere Ergebnisse mit nach Hause gebracht, als noch im letzten Jahr.

Im Video erkläre ich meine Ansichten und zeige euch, was so alles seinen Weg in meine Tasche gefunden hat.

Source: bodemotion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.