Soziale Netzwerke richtig nutzen

Ich denke nun einigen entweder aus der Seele zu sprechen, oder aber einen Schock zu versetzen wenn ich sage, dass die Arbeit von und mit sozialen Netzwerken von manchen massiv falsch verstanden wird.

Aktuell bekomme ich mehr und mehr den Unmut zu spüren, welcher sich bei den Betreibern von Facebook-Seiten ausbreitet. Die Logik, welche dafür sorgt, dass den „Fans“ einer Seite die Beiträge auch angezeigt werden wird immer komplexer und komplizierter. Es ist mittlerweile soweit gekommen, dass gefühlte 5% der „Fans“ die Inhalte einer Siete sehen. Etwas mehr werden es, wenn man richtig viel Arbeit in die Pflege der Seite steckt und geplante Beiträge, Bilder, Videos und sonstige Aktionen dazu tut.

Für jemanden der sich eigentlich auf die Wertsteigerung der Qualifikationen konezentrieren möchte und nicht sonderlich darauf bedacht ist „blank“ zu ziehen eine ziemliche Zumutung.

Meine persönliche Feststellung ist die, dass Facebook samt anderer socialer Netzwerke ziemlich missverstanden und dahe rauch falsch betrieben werden. Ich denke die Kunst liegt darin sie für sich zu nutzen.

Beispielweise aktivieren meine Blogeinträge auch gleichzeitig Xing sodass bei EDV/IT relevanten Theman entsprechende Verbreitung an der richtigen Zielgruppe geschieht. Weiter gehen meine Beiträge ohne weiteres zutun direkt auf meine Facebookseite, sodass auch diejenigen ohne RSS oder ähnlichem von meinen Beiträgen profitieren. Natürlich werden meine Youtube-Videos sowohl auf meiner Seite, als auch meinem Profil geteilt und zu guter letzt gehen meine Aktivitäten von Facebook, Flickr, 500px und so weiter samt Webseitenbeiträgen als Tweet ins Twitternetzwerk. All das geschieht nach vorher fetgelegten Richtungen und Vorstellungen wie und welche meiner Zielgruppen für was die richtige ist.

Zusätzlich schlage ich damit auch den SEO-Hipstern ein Schnipchen, denn die sind Arbeitslos bei der Verbreitung. So kann ich mir absolut sicher sein, das eine Suche bei Google zu mir führt und einer der genannten Kanäle genutzt werden kann um mich zu kontaktieren.

Weiter muss ich mich nur noch auf die jeweils interessante Plattform konzentrieren. Das passier eigentlich schon von allein, je nachdem was ich grade bereitstellen mag.

In Sofern nutze ich die Technik für mich und nicht umgekehrt – warum auch?

Source: bodemotion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.