Windows 7/8 bootable USB Stick am Mac erstellen

Es kommt hin und wieder vor, dass ich ein Windows installieren muss/kann/soll. Damit ich nicht immer mit einem CD/DVD Medium durch die Gegend renne oder mir gar ein externes Laufwerk zulegen muss, erstelle ich mir einen USB-Stick der für mich die Installationsdaten bereit hält.

Das sich irgendwann in den letzten Jahren die Eigenschaft von Apples Bootcamp geändert hat mir einen USB Stick aus einer ISO-Datei oder einem Datenträger zu erstellen, muss ich ab und an suchen, was ich zu tun habe um mir die Funktion wieder zurück zu holen.

Zunächst einmal muss ich mir den Paketinhalt der von Bootcamp anzeigen lassen (rechts Maustaste; Paketinhalt nazeigen). Anschließend suche ich die Datei

info.plst

und kopiere sie auf den Schreibtisch um sie von dort aus zu bearbeiten. Ziemlich am Ende sucht ich nach „PreUSB“ und entferne das „Pre“. Nun wird die gespeicherte Datei wieder zurück in das Paket von Bootcamp kopiert und das ganze noch im Terminal über die folgende Zeile signiert.

„sudo codesign -fs – /Applications/Utilities/Boot\ Camp\ Assistant.app“

Ist das Getan hat man auch wieder den Fehlenden Eintrag zurück der es einem erlaubt am Mac einen installatiosfähigen Windows USB Stick zu erstellen.

Das dieser Text meine Gedächtnisstütze ist, kann sich jeder gern das folgende Video anschauen um das ganze nochmals nachzuvollziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.