Windows auf einem ASUS neu installieren

In der letzten Zeit habe ich mehr oder weniger freiwillig wieder mal etwas mit Anwender PCs und damit auch mit Windows zu tun.

Nach wie vor ist mir die Entwicklung im Endanwenderbereich unbegreiflich. Wie schmerzresistent (der Fachbegriff lautet: Idolent) muss man sein um dieses Elend zu ertragen. Software über Software müllt Computer schon zu bevor ich ihn überhaupt in meinem Besitz habe. Langsame Betriebssysteme auf eigentlichen Leistungsboliden-das kenne ich doch wohl anders.

Nichtsdestoweniger lässt nicht leugnen, dass der in Anwender sein Windows mag und weil das seit Jahren (Jahrzehnten) so ist, wird zu obligatorischen Zeiten eine Neuinstallation durchgeführt.

Weshalb auch immer findet neben der Platzverschwendung auch noch eine gewisse Form des Betruges statt (meine Meinung) indem die in Installations Software auf der Festplatte fest vorgegeben ist. So habe ich im aktuellen Fall einen ASUS Laptop vor mir stehen, bei dem ich vergeblich im BIOS und anderen Stellen die Option gesucht habe das vermaledeite startmenü aufzurufen die noch verflixtere  Wiederherstellung starten zu können.

Dank der allwissenden Müllhalde bin ich auch gleich auf ein sehr unprofessionelles Video gestoßen, was allerdings seinen Sinn und Zweck erfüllt und mich zum gewünschten Ergebnis geführt hat. Damit spreche ich den Macher des Video ein Lob aus. Den Herstellern jedoch keineswegs. Aber das ist eine andere Sache.

Für all diejenigen die beruflich oder privat mit dieser Pain zu tun haben, stelle ich selbstverständlich im Sinne von freier Information dieses Video gern zur Verfügung.

 

Source: Der Bode

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.